Suchen

Asterix erobert Rom

"Asterix erobert Rom" ist der einzige Asterix-Film, der nicht auf einem Comicalbum basiert, sondern eine eigenständige Geschichte erzählt. Er ist der mit Abstand beliebteste Asterix-Film, dessen Story sich nahtlos in den Kanon der Asterix-Alben einreiht. Der "Passierschein A38 aus dem Haus der Verrückten" ging sogar in den deutschen Sprachgebrauch ein und wird häufig zitiert, wenn von übertriebener Bürokratie die Rede ist. Seit 1976 in Deutschland unveröffentlicht, ist dieses illustrierte Buch das lange verschollene Puzzlestück, welches das Asterix-Universum endlich komplettiert.

Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 64 S.
Meldetext in der Regel innert 2-3 Tagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H29.6 cm x B22.0 cm x D1.2 cm 516 g
Reihe Asterix
Verlag Egmont Ehapa Comic Collection

"Asterix erobert Rom" ist der einzige Asterix-Film, der nicht auf einem Comicalbum basiert, sondern eine eigenständige Geschichte erzählt. Er ist der mit Abstand beliebteste Asterix-Film, dessen Story sich nahtlos in den Kanon der Asterix-Alben einreiht. Der "Passierschein A38 aus dem Haus der Verrückten" ging sogar in den deutschen Sprachgebrauch ein und wird häufig zitiert, wenn von übertriebener Bürokratie die Rede ist. Seit 1976 in Deutschland unveröffentlicht, ist dieses illustrierte Buch das lange verschollene Puzzlestück, welches das Asterix-Universum endlich komplettiert.

Fr. 21.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7704-3941-6
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Alle Bände der Reihe "Asterix" mit Band-Nummer

Filters
Sort
display