Suchen

Ennis, Garth : Punisher: Soviet: Russische Sünden

SCHICKSALSGENOSSEN Jemand hat es auf die russische Mafia abgesehen und hinterlässt eine Spur aus Blut und Leichen - und erstaunlicherweise ist es nicht Frank Castle. Doch der Punisher macht sich auf die Suche nach dem Verantwortlichen und trifft den Afghanistanveteranen Valery Stepanovich. Der erzählt Frank seine Geschichte über einen lange zurückliegenden Krieg, die erschreckend vertraut klingt, und einen Kampf, der für manche niemals endet ? Die komplette, knallharte neue Miniserie von PUNISHER-Legende Garth Ennis (THE BOYS, PREACHER) und Zeichner Jacen Burrows (CROSSED, MOON KNIGHT) in einem Band. ENTHÄLT: PUNISHER: SOVIET (2020) 1-6 Ab 18 Jahren!
Autor Ennis, Garth / Burrows, Jacen / Hidalgo, Carolin (Übers.)
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 136 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Durchgehend vierfarbig
Masse H26.0 cm x B16.9 cm x D1.0 cm 435 g
Verlag Panini
SCHICKSALSGENOSSEN Jemand hat es auf die russische Mafia abgesehen und hinterlässt eine Spur aus Blut und Leichen - und erstaunlicherweise ist es nicht Frank Castle. Doch der Punisher macht sich auf die Suche nach dem Verantwortlichen und trifft den Afghanistanveteranen Valery Stepanovich. Der erzählt Frank seine Geschichte über einen lange zurückliegenden Krieg, die erschreckend vertraut klingt, und einen Kampf, der für manche niemals endet ? Die komplette, knallharte neue Miniserie von PUNISHER-Legende Garth Ennis (THE BOYS, PREACHER) und Zeichner Jacen Burrows (CROSSED, MOON KNIGHT) in einem Band. ENTHÄLT: PUNISHER: SOVIET (2020) 1-6 Ab 18 Jahren!
Fr. 26.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7416-1915-1
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Ennis, Garth

DIE MACHER DER AUTOR Garth Ennis wurde 1970 in Nordirland geboren, lebt heute allerdings in New York. Er startete seine Comic-Karriere 1989 auf dem britischen Markt, wobei auch bei ihm Publikationen im legendären Magazin 2000 AD nicht fehlen durften. Als der US-Markt nach den Erfolgen von Alan Moore in Übersee von britischen Autoren und Zeichnern erobert wurde, gehörte Ennis zu jenen, die in den Kolonien für Furore sorgten. Er inszenierte Anfang der 1990er HELLBLAZER, HITMAN und The Demon für DC, außerdem starteten er und der englische Zeichner Steve Dillon die Kultserie PREACHER. Neben seiner großen PUNISHERSaga schrieb Ennis, der nie ein Superhelden-Fan war, noch THOR: VIKINGS, GHOST RIDER: PFAD DER TRÄNEN, FURY und DICKS. Dazu kommen viele Kriegscomics und natürlich THE BOYS mit Darick Robertson und anderen. Weitere unabhängige Werke von Ennis sind JIMMYS BASTARDE, DIE CHRONIKEN VON WORMWOOD, CALIBAN, ROVER RED CHARLIE und CROSSED, dessen Universum er nach der ersten Storyline für andere Kreative öffnete. Obwohl sich der Nordire inzwischen auf eigenständige Stoffe verlegt hat, kehrt er wie in diesem Band oder in PUNISHER: PLATOON immer wieder zu Frank Castle zurück. DER ZEICHNER Der Amerikaner Jacen Burrows machte 1996 am Savannah College of Art and Design seinen Bachelor-Abschluss in Sachen Comic und Illustration. Danach arbeitete er an Fantasy-Rollenspielen und Videogames wie Grand Theft Auto: Vice City mit. Schließlich begann er im großen Stil damit, Comics zu zeichnen, die seit Kindertagen seine große Liebe sind. Er bebilderte u. a. CROSSED und DIE CHRONIKEN VON WORMWOOD von Ennis, Scars von Warren Ellis sowie Alan Moores Lovecraft- Neuinterpretationen NEONOMICON und PROVIDENCE. Für Marvel visualisierte Burrows zuletzt eine MOON KNIGHT-Saga. In diesem Band spürt man den Einfluss von Ennis-Kumpan und Punisher-Zeichnerlegende Steve Dillon, der 2016 im Alter von 54 Jahren starb, in Burrows' Artwork noch deutlicher als sonst eh schon.

Weitere Titel von Ennis, Garth

Filters
Sort
display