Suchen

Igort: Berichte aus der Ukraine

(Erinnerungen an die Zeit der UDSSR)

Serafima Andrejewna war erst vier Jahre alt, als 1932 der Holodomor in ihrem Dorf begann. Sie berichtet von Elend, Tod, sogar von Kannibalismus infolge dieser von Stalin provozierten Hungersnot. Anatoli erzählt von einem jüngeren Drama der ukrainischen Geschichte, von Tschernobyl. Anderthalb Jahre ist Igort zwischen 2008 und 2009 durch die Ukraine, Russland und Sibirien gereist, um die Erinnerungen der Menschen festzuhalten. In seinen Aufzeichnungen verbindet der italienische Autor virtuos Comicminiaturen, Illustrationen und kurze Textpassagen zu einem jederzeit authentischen und oftmals erschütternden Porträt der Ukraine und ihrer Menschen.

 

Autor Igort
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2011
Seitenangabe 173 S.
Meldetext in der Regel an Lager, ansonsten innert 2-3 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.1 cm x B17.4 cm x D2.0 cm 584 g
Verlagsartikelnummer 8134260
Verlag Reprodukt

Serafima Andrejewna war erst vier Jahre alt, als 1932 der Holodomor in ihrem Dorf begann. Sie berichtet von Elend, Tod, sogar von Kannibalismus infolge dieser von Stalin provozierten Hungersnot. Anatoli erzählt von einem jüngeren Drama der ukrainischen Geschichte, von Tschernobyl. Anderthalb Jahre ist Igort zwischen 2008 und 2009 durch die Ukraine, Russland und Sibirien gereist, um die Erinnerungen der Menschen festzuhalten. In seinen Aufzeichnungen verbindet der italienische Autor virtuos Comicminiaturen, Illustrationen und kurze Textpassagen zu einem jederzeit authentischen und oftmals erschütternden Porträt der Ukraine und ihrer Menschen.

 

Serien: Berichte aus...
Fr. 35.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-941099-61-6
Verfügbarkeit: Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen

Über den Autor Igort

Igort, gebroen 1958 in Cagliari, Italien, avancierte Anfang der 1980er Jahre zu einem der wichtigsten Vertreter der Künstlergruppe Valvoline und arbeitetein der Folge als einer der ersten europäischen Comicautoren für japanische Verlage. Sein Buch "5 ist die perfekte Zahl" (dt. bei avant) wurde 2003 auf der Frankfurter Buchmesse als "Comic des Jahres" ausgezeichnet.

Weitere Titel von Igort

Filters
Sort
display