Suchen

Osterwalder, Pascale: Daily Soap

Aus dem Leben eines Seifenspenders

 

Seifenspender sind sensible Wesen, die dem Druck, der täglich auf sie ausgeübt wird, oft nicht gewachsen sind. Ihre eigene Antriebslosigkeit, mangelndes Selbstwertgefühl und die permanente Angst, nicht mehr aufgefüllt zu werden, treiben sie in depressive Gemütslagen. Ein Zustand innerer Leere, der in Pandemie-Zeiten mit er-höhtem Hygieneanspruch noch einmal zunimmt. Daily Soap erzählt von problematischen Arbeitsbedingungen in Nasszellen, sozialer Isolation und von Freundschaften, die auseinandergerissen werde. Die in Wien lebende Schweizer Künstlerin Pascale Osterwalder beschäftigt sich seit einigen Jahren mit ausgelaugten Seifenspendern und deren zermürbendem Alltag. Sie tut dies mit knappen Texten und melancholisch durchwirktem Bleistiftstrich. Die von ihr portraitierten Seifenspender sind in ihrer Verzweiflung ganz nahe bei uns selbst: als erschöpfte Dienstleister widerspiegeln sie auf tragikomische Weise unser eigenes Innenleben und Hadern mit der modernen Leistungsgesellschaft.

 

Autor Osterwalder, Pascale
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 134 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.6 cm x B13.3 cm x D1.7 cm 334 g
Verlag Luftschacht Verlag

 

Seifenspender sind sensible Wesen, die dem Druck, der täglich auf sie ausgeübt wird, oft nicht gewachsen sind. Ihre eigene Antriebslosigkeit, mangelndes Selbstwertgefühl und die permanente Angst, nicht mehr aufgefüllt zu werden, treiben sie in depressive Gemütslagen. Ein Zustand innerer Leere, der in Pandemie-Zeiten mit er-höhtem Hygieneanspruch noch einmal zunimmt. Daily Soap erzählt von problematischen Arbeitsbedingungen in Nasszellen, sozialer Isolation und von Freundschaften, die auseinandergerissen werde. Die in Wien lebende Schweizer Künstlerin Pascale Osterwalder beschäftigt sich seit einigen Jahren mit ausgelaugten Seifenspendern und deren zermürbendem Alltag. Sie tut dies mit knappen Texten und melancholisch durchwirktem Bleistiftstrich. Die von ihr portraitierten Seifenspender sind in ihrer Verzweiflung ganz nahe bei uns selbst: als erschöpfte Dienstleister widerspiegeln sie auf tragikomische Weise unser eigenes Innenleben und Hadern mit der modernen Leistungsgesellschaft.

 

Fr. 24.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-903081-88-8
Verfügbarkeit: Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Filters
Sort
display