Suchen

Sattouf, Riad : Der Araber von morgen, Band 2

Eine Kindheit im Nahen Osten (1984 - 1985), Graphic Novel

»Dieser kleine Junge ist ein würdiger Nachfolger für den 'Kleinen Nick'.« (France Culture)

Nach den Sommerferien kehrt der kleine blonde Junge mit seiner Familie nach Syrien zurück, um dort zur Schule zu gehen und ein richtiger Araber zu werden - wie sein Vater. Schon der erste Band der mehrteiligen, gezeichneten Erzählung über seine Kindheit zwischen arabischer und westlicher Welt wurde ein internationaler Erfolg und hymnisch gefeiert, von Kritik, Lesern und Schriftstellerkollegen. Riad Sattouf gehört "zu den besten Zeichnern seiner Generation" (L'Obs), sein "Araber von morgen" ist "schon jetzt ein Klassiker" (Le Point).


Autor Sattouf, Riad / Platthaus, Andreas (Übers.)
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 160 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.1 cm x B17.4 cm x D2.2 cm 532 g
Reihe Eine Kindheit zwischen arabischer und westlicher Welt
Verlag Penguin Verlag TB

»Dieser kleine Junge ist ein würdiger Nachfolger für den 'Kleinen Nick'.« (France Culture)

Nach den Sommerferien kehrt der kleine blonde Junge mit seiner Familie nach Syrien zurück, um dort zur Schule zu gehen und ein richtiger Araber zu werden - wie sein Vater. Schon der erste Band der mehrteiligen, gezeichneten Erzählung über seine Kindheit zwischen arabischer und westlicher Welt wurde ein internationaler Erfolg und hymnisch gefeiert, von Kritik, Lesern und Schriftstellerkollegen. Riad Sattouf gehört "zu den besten Zeichnern seiner Generation" (L'Obs), sein "Araber von morgen" ist "schon jetzt ein Klassiker" (Le Point).


Fr. 32.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-328-60211-8
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Alle Bände der Reihe "Eine Kindheit zwischen arabischer und westlicher Welt" mit Band-Nummer

Über den Autor Sattouf, Riad

Riad Sattouf, geboren 1978 in Paris, ist Comic-Zeichner und Filmemacher. Aufgewachsen in Libyen und Syrien, kehrte er mit 13 Jahren nach Frankreich zurück. Er studierte Animation und wurde bald zu einem der bekanntesten zeitgenössischen Comic-Künstler. Von 2004 bis 2014 zeichnete er wöchentlich den Comic "La vie secrète des jeunes" für Charlie Hebdo. Sattouf wurde u.a. mit dem Prix René Goscinny und dem César für den besten Erstlingsfilm ("Jungs bleiben Jungs") ausgezeichnet. "Der Araber von morgen" gewann den Grand prix RTL de la bande dessinée und den Fauve d'or beim 42. Comicfestival von Angoulême. Sattouf lebt und arbeitet in Paris.

Andreas Platthaus ist Leiter der Literatur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und hat zahlreiche Publikationen zu Geschichte und Ästhetik des Comics vorgelegt.

Weitere Titel von Sattouf, Riad

Filters
Sort
display