Suchen

Shinkawa, Gonbe : Yokohama Station Fable 1

Die Yokohama Station mitten in Tokyo wurde im Jahre 1872 eröffnet und ist seitdem quasi eine Dauerbaustelle, da sie immer bei Beendigung der Baumaßnahmen, den Menschenmassen schon wieder nicht mehr bewältigen kann.

Der Berliner Flughafen BER lässt grüßen.

Und genau dieses zentrale Drehkreuz von Tokyo ist der Schauplatz für YOKOHAMA STATION FABEL, dem spannenden Utopie-Dreiteiler!

Im Manga ist der Bahnhof und Dauerbaustelle Yokohama endlich soweit eigenständig erforderliche Baumaßnahmen einzuleiten und diese auch durchzuführen. Scheint dies zu Beginn, die Lösung für alle Probleme zu sein, entwickelt die Yokohama Station schon bald ein nicht geplantes Eigenleben und startet die Annektierung der Stadt und des Umlandes.

Nach 200 Jahren hat der Bahnhof 99% des ganzen Landes übernommen. Menschen mit einer Suica (der Metrokarte) leben ein Leben im Überfluss in der Station und müssen den Chip sich implantieren lassen. Wer keine Suica hat oder sich weigert diese implantieren zu lassen - ist zu einem kargen und gefährlichem Leben außerhalb der Station verdammt. So auch Hiroto.
Eines Tages erhält Hiroto einen Autrag der Rebellen - er soll die Macht der Station brechen: "We want you to release human race from the Yokohama Station!"

Let the Story beginn!   

Yohohama Station zeigt die Gefahr durch Technisierung auf und gibt ein Beispiel, wie man sich wieder davon befreien kann.

Autor Shinkawa, Gonbe / Isukari, Yuba / Bartholomäus, Gandalf (Übers.)
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 200 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.0 cm x B12.5 cm x D1.5 cm 154 g
Reihe Yokohama Station Fable
Verlag Carlsen

Die Yokohama Station mitten in Tokyo wurde im Jahre 1872 eröffnet und ist seitdem quasi eine Dauerbaustelle, da sie immer bei Beendigung der Baumaßnahmen, den Menschenmassen schon wieder nicht mehr bewältigen kann.

Der Berliner Flughafen BER lässt grüßen.

Und genau dieses zentrale Drehkreuz von Tokyo ist der Schauplatz für YOKOHAMA STATION FABEL, dem spannenden Utopie-Dreiteiler!

Im Manga ist der Bahnhof und Dauerbaustelle Yokohama endlich soweit eigenständig erforderliche Baumaßnahmen einzuleiten und diese auch durchzuführen. Scheint dies zu Beginn, die Lösung für alle Probleme zu sein, entwickelt die Yokohama Station schon bald ein nicht geplantes Eigenleben und startet die Annektierung der Stadt und des Umlandes.

Nach 200 Jahren hat der Bahnhof 99% des ganzen Landes übernommen. Menschen mit einer Suica (der Metrokarte) leben ein Leben im Überfluss in der Station und müssen den Chip sich implantieren lassen. Wer keine Suica hat oder sich weigert diese implantieren zu lassen - ist zu einem kargen und gefährlichem Leben außerhalb der Station verdammt. So auch Hiroto.
Eines Tages erhält Hiroto einen Autrag der Rebellen - er soll die Macht der Station brechen: "We want you to release human race from the Yokohama Station!"

Let the Story beginn!   

Yohohama Station zeigt die Gefahr durch Technisierung auf und gibt ein Beispiel, wie man sich wieder davon befreien kann.

Fr. 12.50
ISBN: 978-3-551-78945-7
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, Juni 2021

Alle Bände der Reihe "Yokohama Station Fable" mit Band-Nummer

Weitere Titel von Shinkawa, Gonbe

Filters
Sort
display