Suchen

Tardi, Jacques : Den letzten beissen die Hunde

Paris 1920. Privatdetektiv Varlot erhält vom hochdekorierten Kriegshelden Oberst Fantin einen Auftrag: Er soll dessen Frau überwachen, die ihn betrügt. So scheint es. In Wahrheit geht es um ungesühnte Greueltaten aus der Zeit des Krieges. Bei seinen Ermittlungen gerät Varlot in das schillernde Milieu der Anarchisten und Esperantisten. Ehe er sich recht versieht, ist er schon mittendrin im aussichtslosen Kampf zwischen Lüge und Wahrheit, Staat und Anarchie, persönlichem Nutzen und eigenem Gewissen. Ein Gefecht, das man eigentlich nur verlieren kann ? Grundlage für diesen Comic ist ein Roman von Didier Daeninckx, der sich mit seinen national- und zeitkritischen Büchern in die erste Riege der französischen Kriminalschriftsteller geschrieben hat.
Autor Tardi, Jacques / Daeninckx, Didier / Budde, Martin C (Übers.)
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2014
Seitenangabe 80 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H31.7 cm x B23.3 cm x D1.5 cm 638 g
Verlag Edition Moderne
Paris 1920. Privatdetektiv Varlot erhält vom hochdekorierten Kriegshelden Oberst Fantin einen Auftrag: Er soll dessen Frau überwachen, die ihn betrügt. So scheint es. In Wahrheit geht es um ungesühnte Greueltaten aus der Zeit des Krieges. Bei seinen Ermittlungen gerät Varlot in das schillernde Milieu der Anarchisten und Esperantisten. Ehe er sich recht versieht, ist er schon mittendrin im aussichtslosen Kampf zwischen Lüge und Wahrheit, Staat und Anarchie, persönlichem Nutzen und eigenem Gewissen. Ein Gefecht, das man eigentlich nur verlieren kann ? Grundlage für diesen Comic ist ein Roman von Didier Daeninckx, der sich mit seinen national- und zeitkritischen Büchern in die erste Riege der französischen Kriminalschriftsteller geschrieben hat.
Fr. 31.80
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-03731-132-5
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen

Weitere Titel von Tardi, Jacques

Filters
Sort
display