Suchen

Tetzner, Lisa : Die Schwarzen Brüder

Eine Graphic Novel
Der Klassiker in ausdrucksstarken Bildern nacherzählt von Hannes Binder: eine berührende Geschichte nach historischen Begebenheiten (Textbearbeitung von Hans ten Doornkaat) Mitte des 19. Jahrhunderts: Aus bitterer Not wird der dreizehnjährige Giorgio von seiner Familie in einem kleinen Tessiner Bergdorf verkauft, um in Mailand als Kaminfeger zu arbeiten. Sein Meister hält ihn wie einen Sklaven, doch bald wird Giorgio in den Geheimbund der Schwarzen Brüder aufgenommen. In der Gemeinschaft minderjähriger Kaminfeger findet er Freundschaft und Zusammenhalt - doch die dauerhafte Unterernährung und die Arbeit in den engen, oft noch heißen Kaminen ist lebensgefährlich ... Der im Kriegsjahr 1940 erschienene Jugendroman wurde gemeinsam von Kurt Held und Lisa Tetzner geschrieben. Als politischer Flüchtling hatte Held im Schweizer Exil Publikationsverbot. Lisa Tetzner hatte durch alte Chroniken von den Kaminfegerjungen erfahren und das Buch begonnen, aber nicht zu Ende geführt. Kurt Held vollendete den Roman, der Weltruhm erlangte und sogar verfilmt wurde.
Autor Tetzner, Lisa / Binder, Hannes
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 144 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen mit 162 Abbildungen (Holzschnitt)
Masse H24.5 cm x B17.4 cm x D1.3 cm 414 g
Verlagsartikelnummer 1023909
Verlag Fischer Kinder- und Jugendtaschenbuch
Der Klassiker in ausdrucksstarken Bildern nacherzählt von Hannes Binder: eine berührende Geschichte nach historischen Begebenheiten (Textbearbeitung von Hans ten Doornkaat) Mitte des 19. Jahrhunderts: Aus bitterer Not wird der dreizehnjährige Giorgio von seiner Familie in einem kleinen Tessiner Bergdorf verkauft, um in Mailand als Kaminfeger zu arbeiten. Sein Meister hält ihn wie einen Sklaven, doch bald wird Giorgio in den Geheimbund der Schwarzen Brüder aufgenommen. In der Gemeinschaft minderjähriger Kaminfeger findet er Freundschaft und Zusammenhalt - doch die dauerhafte Unterernährung und die Arbeit in den engen, oft noch heißen Kaminen ist lebensgefährlich ... Der im Kriegsjahr 1940 erschienene Jugendroman wurde gemeinsam von Kurt Held und Lisa Tetzner geschrieben. Als politischer Flüchtling hatte Held im Schweizer Exil Publikationsverbot. Lisa Tetzner hatte durch alte Chroniken von den Kaminfegerjungen erfahren und das Buch begonnen, aber nicht zu Ende geführt. Kurt Held vollendete den Roman, der Weltruhm erlangte und sogar verfilmt wurde.
Fr. 30.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7373-5694-7
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Tetzner, Lisa

Lisa Tetzner, geboren 1894 in Zittau, war Märchenerzählerin, Kinderfunkleiterin und Autorin von sozial engagierten Romanen, die Jugendliche bis heute fesseln. Ihre Bücher über 'Die Kinder aus Nr. 67' und 'Hans Urian' waren und sind große Erfolge. 1933 folgte sie ihrem Mann Kurt Kläber alias Kurt Held in das Schweizer Exil. Sie starb 1963 in Carona (Kt.Tessin).

Hannes Binder, geboren 1947, studierte an der Kunstgewerbeschule Zürich und arbeitete als Graphiker in Mailand und Hamburg. Er lebt heute freischaffend als Illustrator und Maler in Zürich. Er ist ein Meister der Schabkartontechnik, in der er u. a. für Tageszeitungen und Zeitschriften arbeitet. Berühmt wurde er durch seine Krimi- Comics nach Romanen von Friedrich Glauser

Weitere Titel von Tetzner, Lisa

Filters
Sort
display