Suchen

Waechter, Philip: Toni will ans Meer

Ein Sommer ohne Meer? Kein Strand? Keine Moules frites? Toni ist fassungslos, als seine Mutter ihm eröffnet, dass aus den Ferien nichts wird. Er nimmt die Sache selbst in die Hand und gewinnt - bei einem Preisausschreiben -, prompt eine Reise. Doch der Aufenthalt im Berghotel Tannenblick entpuppt sich als Katastrophe, schnell packen die beiden ihre sieben Sachen und hauen ab. Und da hat Tonis Mutter eine geniale Idee ... Mit unverkennbarem Strich, mit Witz, Ironie und so wahrhaftigen wie amüsanten Dialogen erzählt Philip Waechter in diesem Comic, wie dieses tolle Mutter-Sohn-Team doch noch das große Los zieht.»Ein Mutter-Sohn-Comic, typischer Waechter-Strich, typischer Waechter-Witz, typischer Waechter-Charme. Ein Vergnügen für Jung und Alt!« Jury beste 7, Deutschlandfunk, 6.6.2020 »Bester Schmökerstoff für Lese-Anfänger ist Philipp Waechters neuer Comic 'Toni will ans Meer', der mit pointierten Dialogen und Zeichnungen eine märchenhafte Sommergeschichte erzählt.« Marion Klötzer, Badische Zeitung, 11.5.2020 »Ein toller Ferien-Comic!« Dominique Salcher, Münchner Merkur, 16.5.2020 »...einfach und auf der ganzen Linie zauberhaft!« Sylvia Mucke, Eselsohr, 6/2020 »[Philip Waechters] amüsant-ironischen Dialoge hauen einen förmlich aus den Latschen, und dieses Mutter-Sohn-Gespann ist so perfekt beobachtet, dass man nach wenigen Comicbildern glaubt, die beiden zu kennen - weil sie so sind wie man selbst. Mit all ihren Macken und Ausreden - und weil Toni einfach nie aufgibt.« Kim Kindermann, Deutschlandfunk Kultur, 24.6.2020 »Dieses Sommerabenteuer macht Lust auf Sonne und Sand zwischen den Zehen.« Westfälische Nachrichten, 23.6.2020 »Herz und Humor vereint in hinreißenden Zeichnungen?« Schule, 4/2020

Autor Waechter, Philip
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 67 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 64 farb. Abb., farbige Illustrationen
Masse H26.0 cm x B19.6 cm x D1.2 cm 441 g
Auflage Originalausgabe
Verlagsartikelnummer 75556
Verlag Beltz und Gelberg

Ein Sommer ohne Meer? Kein Strand? Keine Moules frites? Toni ist fassungslos, als seine Mutter ihm eröffnet, dass aus den Ferien nichts wird. Er nimmt die Sache selbst in die Hand und gewinnt - bei einem Preisausschreiben -, prompt eine Reise. Doch der Aufenthalt im Berghotel Tannenblick entpuppt sich als Katastrophe, schnell packen die beiden ihre sieben Sachen und hauen ab. Und da hat Tonis Mutter eine geniale Idee ... Mit unverkennbarem Strich, mit Witz, Ironie und so wahrhaftigen wie amüsanten Dialogen erzählt Philip Waechter in diesem Comic, wie dieses tolle Mutter-Sohn-Team doch noch das große Los zieht.»Ein Mutter-Sohn-Comic, typischer Waechter-Strich, typischer Waechter-Witz, typischer Waechter-Charme. Ein Vergnügen für Jung und Alt!« Jury beste 7, Deutschlandfunk, 6.6.2020 »Bester Schmökerstoff für Lese-Anfänger ist Philipp Waechters neuer Comic 'Toni will ans Meer', der mit pointierten Dialogen und Zeichnungen eine märchenhafte Sommergeschichte erzählt.« Marion Klötzer, Badische Zeitung, 11.5.2020 »Ein toller Ferien-Comic!« Dominique Salcher, Münchner Merkur, 16.5.2020 »...einfach und auf der ganzen Linie zauberhaft!« Sylvia Mucke, Eselsohr, 6/2020 »[Philip Waechters] amüsant-ironischen Dialoge hauen einen förmlich aus den Latschen, und dieses Mutter-Sohn-Gespann ist so perfekt beobachtet, dass man nach wenigen Comicbildern glaubt, die beiden zu kennen - weil sie so sind wie man selbst. Mit all ihren Macken und Ausreden - und weil Toni einfach nie aufgibt.« Kim Kindermann, Deutschlandfunk Kultur, 24.6.2020 »Dieses Sommerabenteuer macht Lust auf Sonne und Sand zwischen den Zehen.« Westfälische Nachrichten, 23.6.2020 »Herz und Humor vereint in hinreißenden Zeichnungen?« Schule, 4/2020

Fr. 21.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-407-75556-8
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Waechter, Philip

Philip Waechter, geboren 1968 in Frankfurt/Main, studierte an der Fachhochschule Mainz Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Illustration und lebt heute als freier Grafiker und Illustrator in Frankfurt, wo er mit anderen IllustratorInnen die Ateliergemeinschaft Labor gründete. Bei Beltz & Gelberg erscheinen auch seine Bilderbücher, darunter »ich«, »Rosi in der Geisterbahn«, »Sehr berühmt«, »Sohntage«, »Der fliegende Jakob«, »So ein Tag. Familienskizzen«, »Philip Waechters unglaubliche Kinderzimmerplakate«, »Kuchen bei mir«, »Endlich wieder zelten!« und »Toni - Und alles nur wegen Renato Flash«. Zusammen mit der Ateliergemeinschaft Labor (wwww.laborproben.de) veröffentlichte er die berühmten KINDER KÜNSTLERBÜCHER und »Ich so du so« . »Philip Waechter ist Deutschlands Meisterillustrator.« Die Literarische Welt

Weitere Titel von Waechter, Philip

Filters
Sort
display